Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

08. August 2019
04. August 2019
02. Juli 2019

Vogelkundliche Wanderung

Vogelkundliche Wanderung

Heimatverein erkundet Emsdettener Venn

emsdettener venn heimatverein hauenhorstDer Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn möchte alle Mitglieder zu einer vogelkundlichen Wanderung einladen und dabei die wunderschöne Moorlandschaft des Emsdettener Venns zu entdecken. Treffpunkt ist am Samstag 11. Mai 2013 um 5:15 Uhr am Heimathaus Hauenhorst. Dort werden Gemeinschaften zur Fahrt per PKW gebildet. Im Venn geht es dann vom Parkplatz zu Fuß zum Aussichtsturm weiter. Dort wird die Gruppe von Winfried Grenzheuser, einem ausgewiesenen Kenner von Flora und Fauna, empfangen, er übernimmt die weitere Führung.

Als erstes Gebiet im Kreis Steinfurt wurde am 14. April 1941 dieses „Emsdettener Venn" unter Schutz gestellt. Das Moor entstand vor ca. 6000 bis 8000 Jahren. Es ist eine Zufluchtstätte für seltene Vögel, wie Birkwild, Brachvögel, Regenpfeiffer und Weihen und beherbergt seltene Pflanzen wie Rosmarinheide und Königsfarn.

Wichtig für die Wanderung am frühen Morgen ist dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk und für die nähere Beobachtung ein Fernglas. Im Anschluss an die Wanderung findet im Heimathaus Hauenhorst ein gemeinsames Frühstück statt. Dafür wird ein Unkostenbeitrag von zwei Euro erhoben. Daher ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 8. Mai 2013 bei Ursula Kleine-Frauns, Tel. 22 64 erforderlich.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de