Free Joomla Templates by iPage Hosting

Hektometersteine - Paten gesucht

Erstellt: Mittwoch, 03. Juli 2013 Veröffentlicht: Mittwoch, 03. Juli 2013

Hektometersteine an der Radbahn Münsterland

Heimatverein Hauenhorst sucht Paten

hektometerstein„Hektometerstein? - Was ist das denn?“ fragten sich einige Mitglieder des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn auf der letzten Vorstandssitzung. Norbert Aue, erster Vorsitzender des Vereins erklärte, dass man die Steine mit den Kilometerangaben entlang der Bahnstrecken so nennt. Diese stehen im Abstand von 100 (hekto)Metern. Auch an der neuen Radbahn Münsterland, dem Radweg, der von Rheine bis nach Coesfeld-Lutum führt, stehen diese Steine.

Aufgrund einer Initiative von Laurenz Wiggelinghoff aus Steinfurt sind diese markanten Wegemarken restauriert und neu gestrichen worden. Sie betonen den Charakter der ehemaligen Bahnstrecke. Für die Pflege dieser Steine suchen die Initiatoren mit Hilfe der ortsansässigen Heimatvereine nun Paten. Aufgabe ist das Freischneiden und die Pflege der Beschriftung.
Mehr als 30 Helfer haben sich bereits beteiligt und pflegen ehrenamtlich bestimmte Streckenabschnitte. Der erste Hektometerstein auf Hauenhorster Gebiet (km 96,9) befindet sich ca. 400 m südwestlich des Kampelweges, der letzte Stein (km 100,5) befindet sich in Höhe des Kugeleschs. Wer nun Lust bekommen hat, das Team zu unterstützen und auf dem Hauenhorster Abschnitt eine Patenschaft zu übernehmen, wendet sich direkt an Norbert Aue, Mobil: 0170-4867518 (E-Mail: ntca-rheine@t-online.de).

Unterstützer

Klostermann media service

Klostermann media service

Maiglöckchenweg 45a
48432 Rheine

Telefon: 05971 / 80 36 65
Mobil: 0151 / 12 59 11 52

www.klostermann-mediaservice.jimdo.com
klostermannmedia@gmail.com