Free Joomla Templates by iPage Hosting

Plattdeutscher Küeraobend

Erstellt: Montag, 11. November 2013 Veröffentlicht: Montag, 11. November 2013

Plattdeutscher Abend mit Moos und Mettwurst

Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn serviert traditionelles Gericht

Grünkohl mit Kasseler oder Pinkel? Das kennt man doch im Münsterland! „Traditionell auf platt heißt das Gericht jedoch Moos mit Mettwurst. Die Wurst ist dabei viel wichtiger als der Grünkohl“, erzählt schmunzelnd Ludger Quiter vom Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn. Und wenn es dann heißt: „`N kuort Gebett (Gebet) un `n langen End Wuorst (Wurst)" dann ist die plattdeutsche Glückseligkeit vollkommen. Im Rahmen des monatlichen plattdeutschen Küeraobends im Heimathaus Hauenhorst am Dorfplatz wird nun dieses Gericht serviert. Das ganze Jahr über traf man sich zu zwanglosen Gesprächen bei denen ausschließlich Plattdeutsch zu sprechen die einzige Vorgabe war. Zum Jahresabschluss wird, wie schon in den Vorjahren auch, dieser Ablauf geändert und der Zwang nur plattdeutsch zu sprechen aufgehoben. Ein kleines Programm mit Döhnkes und Geschichten von Augustin Wibbelt, Josef Bergenthal und Hein von der Wall vorgetragen von Ludger Quiter, ist bereits vorbereitet.

Der Abend findet am Mittwoch, 20. November um 19 Uhr im Heimathaus Hauenhorst statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5 € erhoben. Eine verbindliche Anmeldung bis Sonntag, 17. November ist bei Ludger Quiter, Mozartstraße 14, Tel 10553 erforderlich. Der Heimatverein Hauenhorst würde sich über einen zahlreichen Besuch, auch von Nichtmitgliedern, freuen.

Unterstützer

Klostermann media service

Klostermann media service

Maiglöckchenweg 45a
48432 Rheine

Telefon: 05971 / 80 36 65
Mobil: 0151 / 12 59 11 52

www.klostermann-mediaservice.jimdo.com
klostermannmedia@gmail.com