Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

13. September 2019
08. August 2019
04. August 2019

Tischtennis

Blaues Auge für Germania

Knapper, aber verdienter doppelter Punktegewinn

pingpongAm vierten Spieltag der laufenden Tischtennis-Saison kam die erste Herrenmannschaft von Germania Hauenhorst mit einem blauen Auge davon. Im Auswärtsspiel gegen TuS Recke 2 reichte es dank der Doppelstärke der Germanen am Ende zu einem 9:7 Erfolg gegen den vermeintlichen Außenseiter. Damit bleibt die Erste weiterhin ungeschlagen in der Kreisliga Steinfurt und belegt den zweiten Tabellenplatz mit 7:1 Punkten. Zu Beginn des Spiels gewannen die Germanen zwei der drei Anfangsdoppel. Jörg Düsing und Josef Winter setzten sich ohne Satzverlust durch. Heiner Hüging und Kalle Boensch kamen mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und siegten im Entscheidungssatz mit 11:6. Das dritte Doppel der Germanen mit Thorsten Klümper und Egon Reker musste eine 0:3 Niederlage einstecken.


Im ersten Einzel der Begegnung ließ Heiner Hüging lediglich einen Satzgewinn seines Gegners zu. Jörg Düsing kam mit dem Abwehrspiel der Nummer zwei aus Recke nicht klar und verlor in vier Sätzen. Im mittleren Paarkreuz gab es anschließend einen doppelten Punktgewinn für die Hauenhorster Mannschaft. Josef Winter gewann recht deutlich in drei Sätzen. Thorsten Klümper zeigte eine starke kämpferische Leistung, die im entscheidenden fünften Satz mit 11:9 belohnt wurde. Im unteren Paarkreuz musste Egon Reker eine 1:4 Niederlage einstecken. Mit einem 3:0 Erfolg holte Kalle Boensch den sechsten Punkt für die Germanen. Auch das erste Einzel im zweiten Durchgang ging nach einer guten Leistung durch Jörg Düsing mit 3:0 Sätzen an die Germanen. Gegen den Abwehspieler aus Recke tat sich auch Heiner Hüging schwer. Nur einen von vier Sätzen konnte er für sich entscheiden.
Auch im mittleren Paarkreuz lief es nicht mehr rund für die Germanen. Nach den beiden Niederlagen von Thorsten Klümper (0:3) und Josef Winter (1:3) war die komfortable Hauenhorster Führung auf 7:6 geschrumpft. Auf Kalle Boensch war jedoch auch in seinem zweiten Einzel Verlass. In fünf spielstarken Sätzen holte er den wichtigen Punkt zum 8:6.
Nachdem Egon Reker sein zweites Einzel in vier Sätzen abgab, musste das Abschlussdoppel über Sieg oder Punkteteilung entscheiden. Der erste Satz ging noch an die Hausherren aus Recke. Danach trumpften Heiner Hüging und Kalle Boensch jedoch groß auf und gewannen die folgenden drei Sätze mit 11:5, 11:4 und 11:7. Am Ende ein knapper, aber dennoch verdienter doppelter Punktgewinn für die Germanen.
Auch Germanias zweite Herrenmannschaft bleibt mit nun 8:0 Punkten in der zweiten Kreisklasse weiter in der Erfolgsspur. In der Hauenhorster Sporthalle wurde die Mannschaft von TTV Hopsten mit 9:3 besiegt. Nach zwei gewonnenen Anfangsdoppeln überzeugten vor allem Guido Engelsmeyer und Egon Reker mit jeweils zwei Punktgewinnen in den Einzeln. Die weiteren Punkte steuerten Rolf Blome, Günter Borgers, Rafael Schoppe und Fred Primus bei.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de