Free Joomla Templates by iPage Hosting
Erstellt: Mittwoch, 31. Dezember 2014 Veröffentlicht: Mittwoch, 31. Dezember 2014

Spukgeschichten am Kamin

Für etliche Leute in Hauenhorst ist es bereits zu einer lieben Gewohnheit geworden, in der Zeit „zwischen den Jahren" ins Heimathaus zu kommen, wenn das Erzählerteam der Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn passend zur Jahreszeit wieder zum gemütlichen Abend mit „Spukgeschichten am Kamin" ins Heimathaus Hauenhorst einlädt.
Besucher der gleichnamigen Veranstaltung in den Vorjahren erinnern sich sicher noch gern an die Abende, an denen bei Glühwein und alkoholfreiem Punsch die alten Zeiten wieder lebendig wurden. Die Zeit als es die elektrische Beleuchtung noch nicht gab. Die Zeit, als an dunklen Winterabenden alle Hausbewohner sich am Kamin versammelten und manch gruselig schaurige Mär erzählten. Wenn draußen der Vollmond die Welt in ein gespenstisch, fahles Licht tauchte. Wenn in kalten Nächten die Schatten der Wolken, bizarre, unwirkliche Muster auf die Erde zeichneten, dann wurden drinnen am warmen Feuer diese Geschichten aus der Zeit erzählt, in der böse Geister losgelassen wurden, die in den langen dunklen Nächten zwischen Weihnachten und Neujahr ihr Unwesen trieben.
Der Heimatverein würde sich freuen, wenn am Sonntag, 28. Dezember viele Besucher ins Heimathaus Hauenhorst kommen, wenn Spukgeschichten am lodernden Kaminfeuer vorgetragen werden. Allerdings sollten Kinder unter 12 Jahren nicht mitgebracht werden. Der Inhalt einiger Gruselgeschichten wird von jüngeren Kindern nur schwer verkraftet.
Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch am Schluss der Veranstaltung eine Sammlung zur Deckung der Kosten durchgeführt.

 

Erstellt: Montag, 15. Dezember 2014 Veröffentlicht: Montag, 15. Dezember 2014

Küeraobend im Heimathaus Hauenhorst

De düsteren Dage un dat schudderige, natkaolle Wäer sin so recht daoför guëd dat man sick tohaup set't un 'n lück de Tiet verquatert. Un jüst dat willt wi nu to't lesde Maol in düt Jaohr dohn. Wi häbt de diärde Wiärke in'n Dezember un dao willt wi us Gunsdag, so äs an jeden annern diärden Gunsdag in'n Monat auk, to ussen platdütsken Küeraobend driäpen. Also, nich vegiäten, Gunsdag, Klock siëben wäd unnern Bosen in't Heimathus wier „Water düörsket" Bes daohen, guëd gaohn.

Erstellt: Mittwoch, 03. Dezember 2014 Veröffentlicht: Mittwoch, 03. Dezember 2014

Märchen im Heimathaus

Das adventlich geschmückte Heimathaus in Hauenhorst bietet den Rahmen für die diesjährige Abschlussveranstaltung der Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst / Catenhorn. Zur Aufführung gelangt noch einmal das Märchen „Sneewittchen".
Sneewittchen ist das Märchen von der bösen Königin die in ihrem Land die schönste ist und es auch bleiben will, und die deshalb ihre Stieftochter Sneewittchen, als diese heranwächst und sie an Schönheit übertrifft, mit gnadenlosem Hass verfolgt. Dieses Märchen der Brüder Grimm ist so bekannt, dass dessen Ausgang nicht weiter beschrieben werden muss.
Gerade die Märchenaufführungen im Heimathaus haben einen besonderen Reiz. Passt doch das alte Gebäude so recht zu den Märchen, die aus alter Zeit überliefert worden sind. Gespielt wird das Stück „Sneewittchen", noch einmal am Sonntag um 15:00Uhr. Eingeladen sind nicht nur Kinder, sondern auch interessierte Erwachsene. Während die Kinder das Geschehen auf der Bühne verfolgen wird für die erwachsenen zur leiblichen Stärkung Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten. Der Eintritt ist frei, jedoch wird im Anschluss an die Aufführung eine Sammlung zur Deckung der Kosten durchgeführt.

Erstellt: Dienstag, 02. Dezember 2014 Veröffentlicht: Dienstag, 02. Dezember 2014

Karneval 2015

Termine für Hauenhorst und Catenhorn

17.01.2015 KG Catenhorn
24.01.2015 Bürgerschützenverein
01.02.2015 Kinderkarneval
07.02.2015 KG Da-la-Hau & Schützenverein Hubertus
08.02.2015 Karnevalsmesse
15.02.2015 Rosensonntag/Kinderkarnevalsumzug
Erstellt: Sonntag, 09. November 2014 Veröffentlicht: Sonntag, 09. November 2014

Dekorationen für den Nikolausmarkt basteln

Für den Nikolaus- und Adventsmarkt, am 29. und 30. November am Heimathaus in Hauenhorst stattfindet, werden Gestecke und Kränze aus frischem Tannengrün gefertigt. Am Mittwoch, 26.11. treffen sich alle Helferinnen und Helfer ab 15 Uhr am Heimathaus. „Wir können jede helfende Hand gebrauchen und werden bis in den Abend arbeiten", so Renate Heider, die im Organisationsteam mitplant. „Daher können auch gerne Helfer spätnachmittags dazukommen. Kerzen müssen vorbereitet, Grün geschnitten und Dekorationsobjekte zusammengestellt werden. Und mit mehreren zusammen, macht es viel Spaß etwas Kreatives zu schaffen."

Erstellt: Sonntag, 09. November 2014 Veröffentlicht: Sonntag, 09. November 2014

Weihnachtströdel für den Nikolausmarkt

Zuhause sammelt sich oft alter Weihnachtsschmuck an, den man nicht gerne wegwerfen möchte, obwohl man sich mit neuen Sachen eingedeckt hat. Der Heimatverein Hauenhorst sammelt für den diesjährigen Nikolaus- und Adventsmarkt genau diese Dekorationen. Interessenten können sich gerne bei Renate Heider, Tel. 5 73 41 melden, bei Bedarf werden die Sachen auch zu Hause abgeholt.

Erstellt: Dienstag, 04. November 2014 Veröffentlicht: Dienstag, 04. November 2014

Nikolausmarkt

Am Samstag, 29. November von 15 – 18 Uhr und Sonntag, 30. November von 11 – 17 Uhr findet am Heimathaus Hauenhorst der Nikolausmarkt statt. Unter Mitwirkung vieler Hauenhorster und Catenhorner Vereine wird das Heimathausgelände stimmungsvoll weihnachtlich mit Tannenbäumen, Leuchtsternen und den typischen Ständen hergerichtet und lädt zum gemütlichen Bummeln und Stöbern ein.

Dort gibt es Adventskränze und Gestecke in großer Auswahl, neben Kerzen und weihnachtlichen Dekorationen aus verschiedensten Materialien. Es werden Holzarbeiten, Nistkästen, Bilder sowie die beliebten Kaminanzünder angeboten. Ein Stand mit Weihnachtströdel bietet alte Dekoobjekte zum stöbern. Am Sonntag wird ein Schmied verschiedene Gegenstände vor den Augen der Zuschauer anfertigen und zum Kauf anbieten.

Eine besondere Neuheit betrifft das Backhaus: „In diesem Jahr reagieren wir auf die hohe Nachfrage nach frischem Brot aus dem Steinbackofen“, kündigt Renate Heider vom Heimatverein an. „Für den Samstag sind zwei Backgänge vorgesehen, so dass gut 100 Brote im Angebot sind und sonntags wird noch ein Backgang durchgeführt. So können wir jede Menge frische Brote anbieten.

Ebenso hat das Heimathauscafe an beiden Tagen nachmittags geöffnet und bietet frischen, hausgemachten Kuchen und dazu köstlich duftenden Kaffee zum Genießen an. Wer möchte, kann frische, heiße Waffeln bestellen, es wird Weihnachtsgebäck angeboten und besondere Liköre stehen zum Verkauf. Ein Würstchen- und Getränkestand mit großer Auswahl an Punsch und Glühwein sorgen dafür, dass auch das weitere leibliche Wohl nicht zu kurz kommen wird.

Für Kinder wird ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm geboten. Betreut werden sie von den Erzieherinnen der Kindergärten. Es werden Geschichten vorgetragen und Lieder gesungen. Der Kinderchor hat am Sonntagmorgen einen Auftritt in der Diele des Haupthauses.


Der Nikolaus wird am Samstag um 15 Uhr den Markt eröffnen und auch am Sonntag um 15 Uhr zum Heimathaus kommen. An beiden Tagen wird er an die Kinder etwas verschenken.Der Erlös des Marktes wird für die Caritas Hauenhorst und die Hauenhorster Kindergärten verwendet.

Unterstützer

Klostermann media service

Klostermann media service

Maiglöckchenweg 45a
48432 Rheine

Telefon: 05971 / 80 36 65
Mobil: 0151 / 12 59 11 52

www.klostermann-mediaservice.jimdo.com
klostermannmedia@gmail.com