Free Joomla Templates by iPage Hosting
Erstellt: Dienstag, 06. September 2016 Veröffentlicht: Dienstag, 06. September 2016

Aktionstag mit Backtag am Heimathaus

 Geschmackvoll, handgemacht und frisch aus dem historischen Steinbackofen. So sind die Brote, wenn die Bäcker Werner Hesping und Josef Kipp am Aktionstag des Heimatvereins Hauenhorst am Mittwoch, 7. September ab 14.30 Uhr diese aus dem Ofen holen. Für alle Fragen rund um die Zubereitung, das alte Handwerk des Backens und der Geschichte des Backhauses stehen sie für alle Interessierten bereit. Im Rahmen des monatlich stattfindenden Aktionstages wird wieder die bekannte Pinnwand in der Diele des Heimathauses aufgestellt, die Büchertauschecke hält so manchen Schmöker parat und diverse Gesellschaftsspiele für eine fröhliche Partie stehen bereit.

Erstellt: Dienstag, 23. August 2016 Veröffentlicht: Dienstag, 23. August 2016

Ein Abend mit Liedern am Lagerfeuer

Die großen Ferien sind vorbei. Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Die Tage werden merklich kürzer. Das bedeutet aber auch, dass die Abende länger werden. Die warmen Spätsommerabende an denen man sich früher zu frohem Gesang in geselliger Runde traf. Diese Tradition ist leider fast ganz erloschen. In die Neuzeit herüber gerettet haben sich nur die Lagerfeuerrunden, zu denen sich Kinder und Jugendliche, wie früher schon ihre Väter und Mütter, während der großen Ferienlager zu gemeinsamen Gesang in den Abendstunden am flackernden Feuer versammelten. Kaum eine Woche verging, in der nicht in der Zeitung über eines dieser Lager berichtet wurde.

Manch „älteres Semester“ las diese Berichte mit einer gewissen Wehmut. Erinnerte man sich doch zu gerne an die eigene Jugend. Als man mit Rucksack und Zelt ins Ferienlager fuhr um mit Gleichaltrigen eine oder mehrere schöne Wochen zu erleben. Schon damals waren die abendlichen Runden am Feuer immer einer der Höhepunkte des Lagerlebens. Es war eine geheimnisvolle, romantisch eigenartige, Stimmung, deren Zauber sich kaum einer entziehen konnte. Man brauchte ja nicht viel. Nur eine Klampfe und etwas Freude am Singen. Dann wurden sie gesungen, die Lieder von der Sehnsucht nach der großen weiten Welt. Die Lieder von der „Christlichen Seefahrt“, Landsknechts und Wanderlieder, aber auch lustige Lieder, bei denen man manchmal vor lauter Lachen nicht weiter singen konnte.

Für alle junggebliebenen ehemaligen Fahrtenhasen, aber natürlich auch für alle Kinder und Jugendlichen soll diese Lagerfeuerromantik am kommenden Freitag, um 20,00 Uhr am Heimathaus wieder in die heutige Zeit zurückgeholt werden. Im Steinkreis auf der Obstwiese wird, wie schon im Vorjahr, in einer Feuerschale das Lagerfeuer entzündet um gemeinsam die schönen alten Fahrtenlider zu singen. Einziges Zugeständnis an die Jetztzeit ist, das die Liedtexte auf eine Leinwand gebeamt werden, so dass jeder, der die Melodien der Lieder kennt, mitsingen kann.

Erstellt: Montag, 08. August 2016 Veröffentlicht: Montag, 08. August 2016

Jahrestermine bis Dezember 2016

Im Veranstaltungskalender sind jetzt alle Termine bis Dezember 2016 online verfügbar.

Erstellt: Mittwoch, 29. Juni 2016 Veröffentlicht: Mittwoch, 29. Juni 2016

Sommermärchen am Kannegießerhaus

In eine Märchenlandschaft wird sich am 3. Juli wieder der Platz vor dem Kannegießerhaus verwandeln. Im Schatten der altehrwürdigen Dionyskirche spielt die Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst / Catenhorn ihr diesjähriges Märchenstück "Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack", nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm.

An diesem bekannten Märchen von der boshaften Ziege die durch ihre Lügen den Schneidermeister Feinstich dazu bringt seine Söhne in die Welt hinauszujagen, werden sicherlich alle Kinder, aber auch Erwachsene ihre helle Freude haben, zumal das Tischchen wie von Zauberhand tatsächlich auf offener Bühne gedeckt wird. Auch der Esel wird wirklich Gold, -oder etwas anderes-, ausspucken und der Knüppel wird aus dem Sack springen und dem diebischen Wirt eine ordentliche Tracht Prügel verabreichen. Wie das geht wird hier nicht verraten. Bei den Aufführungen vor zehn Jahren hat es auf jeden Fall geklappt und die Zuschauer johlten vor Vergnügen.

Das Textbuch zu diesem Stück wurde, wie alle Märchenstücke dieser Theatergruppe, von Ludger Quiter in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Märchengesellschaft, die für diese Aufführungen die Schirmherrschaft übernommen hat, geschrieben. Damit ist sichergestellt, dass auch dieses Märchen so wie man es aus den Büchern kennt auf die Bühne gebracht wird. Alle zehn von Ludger Quiter geschriebenen Märchenstücke werden übrigens im Herbst dieses Jahres bei einem namhaften Theaterverlag erscheinen und können somit auch von anderen Bühnen gespielt werden.


Zu der ca. 45 Min. dauernden Aufführung von "Tischchen deck dich" am Sonntag, 03. Juli um 15:00 Uhr am Kannegießerhaus sind alle Kinder und interessierte Erwachsene herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch am Schluss der Aufführung um eine freiwillige Spende zur Abdeckung der Aufführungskosten gebeten. Über einen zahlreichen Besuch würden sich die Laienspieler um ihre Spielleiterin Nicole Feldhoff, die die Einstudierung des Stückes wieder in bewährter Manier übernommen hat, sehr freuen.

Erstellt: Dienstag, 14. Juni 2016 Veröffentlicht: Dienstag, 14. Juni 2016

Mittwoch um 19 Uhr Küeraobend im Heimathaus

Giëgen 'n Meshaupen kans nich anstinken. So säg man wol, wen eener küert un küert, sik nich von siene Mainung afbrengen löt, un Annere bi em nicht to Waort kuëmt. Bie us bie't Waterdüörsken gif dat so wat nich. Dao kan Jerreeen'n metküern. Alle küent de Muule laoss maken un säggen, wat se föer naidig haolt. Et gellt blos eent:“Well Haugdütsk küert flüg drut. Düsse Wiärke, Gunsdag, is et wier so wiet. Wi driäpt us, aobends, Klok Siëben, unnern Bosen int Heimathuus üm ne üörndlikke Muule vul Plat to küern. Kiekt de doch äs in. Wi frait us immer üöwer nieë Gesichter!

Erstellt: Montag, 06. Juni 2016 Veröffentlicht: Montag, 06. Juni 2016

Sitzung des Stadtteilbeirats

Die nächste Sitzung des Stadtteilbeirats Hauenhorst/Catenhorn findet am Dienstag, 7. Juni ab 19 Uhr im Heimathaus Hauenhorst, Bauerschaftsstr. 1 statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der letzten Sitzung
  3. Aktuelles aus dem Rat
  4. Informationen für den Stadtteilbeirat
  5. Sachstandsbericht aus den Arbeitsfeldern und weiteres Vorgehen
  6. Kinderferienparadies 2016
  7. Stadtteilwettbewerb
  8. Verschiedenes & Termine
Erstellt: Mittwoch, 01. Juni 2016 Veröffentlicht: Mittwoch, 01. Juni 2016

Ausholen der Majestäten
Schützenverein Hubertus Hauenhorst

Am frühen Freitagnachmittag traten die Schützenbrüder auf dem Festplatz am Dorfplatz an, um die neuen Majestäten auszuholen. Schweren Herzens trennte sich König Ralf Michler von der Königskette, die nun der amtierende König Dietmar Rott trägt. Ebenfalls mußte Andreas Ostermann als amtierender Kaiser die Kaiserkette an den neuen Kaiser Martin Diekmännken übergeben. (Reihenfolge Foto v.l. : König Dietmar Rott , Königin Claudia Rott , Kaiserin Simone Diekmännken, Kaiser Martin Diekmännken)
Der Bierkönig Werner Bruditz übergab die Bierkönigskette an den neuen Bierkönig Lars Braukmann.
Im Anschluss hieran konnte auch noch Anni Diekmännken, die vor 50 Jahren Königin war, vom Kaiser und gleichzeitig auch Sohn Martin Diekmännken geehrt werden.
Ein besonderen Dank galt der Familie Feistmann. Seit nun mehr 25 Jahren ist es zur Tradition geworden, das die Majestäten bei Fam. Feistmann ausgeholt werden.
Nach einem kleinen Umtrunk zog die Schützenfamilie mit ihren Majestäten unter der musikalischen Begleitung des Spielmannszuges Hubertus Hauenhorst und der Hollinger Blaskapelle Emsdetten auf das Festzelt, wo die Vereinsdamen zum Kaffeetrinken zusammengekommen waren.
Natürlich durfte am Freitagabend die Polonaise durch Hauenhorst nicht fehlen. Bei fetziger Musik der Feuerwehrkapelle Mesum wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. Traditionell beendete das Hexen am Samstag das Schützenfest.

Die Geehrten

Silberkönigspaar
Jürgen und Marion Feistmann

Mitglieder

50 Jahre
Josef Krietenbrink

40 Jahre
Heinz Pohlkamp, Reinhold Strotbaum, Reinhold Lüttmann, Ulli Kamphues

25 Jahre
Michael Eggert, Günter Feistmann, Bernhard Grotke, Manfred Heskamp, Klaus Kleine-Frauns, Ralf Klostermann, Dietmar Rott, Heinrich Sundermann, Franz Tiltmann

Spielmannzug

35 Jahre
Jürgen Strotbaum, Erich Feistmann-Löckemann

Unterstützer

Klostermann media service

Klostermann media service

Maiglöckchenweg 45a
48432 Rheine

Telefon: 05971 / 80 36 65
Mobil: 0151 / 12 59 11 52

www.klostermann-mediaservice.jimdo.com
klostermannmedia@gmail.com