Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

08. August 2019
04. August 2019
02. Juli 2019

Waterdüörsken up de Upkamer

Dä, nu häbb wi`t. Piärd statt Rind häbbt se us andreiht. Un wenn se de nich graut üöwer schriëwen harren, harre et kinener miärkt. So wat häff et all äher giewen. All mien Opa vertellde, dat fröher manges `n Hasenbraoden up`n Disk lagg, de in sien Liärwen „Miau“ makt häff. Off iärben auk `n Rinderbraoden de maol wiehert häff. Harre de Hushäer dann doch miärkt, wat se em unnerschuorwen harren, dann konn et woll sien, dat he so ut luter Aperie äs son`n aollen Klopphengst net de Föte up`n Buorden an`t stampen föng. Alls lachede, - män kienener sagg wat. – Män dat will ick nich huopen, - dat an`n naigsden Gusdagg kinener wat sägg, wenn us wi üm Klock siëben wier to`t Waterdüörsken up de Upkamer trefft. Well weet, vellicht föllt denn enen of annern noch wat to dat Thema Katte, off Piärd up`n Teller in. Bis daohen, „laot`t ju de Tied nich lang wäern“.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de