Free Joomla Templates by iPage Hosting
Erstellt: Mittwoch, 31. Dezember 2014 Veröffentlicht: Mittwoch, 31. Dezember 2014

Spukgeschichten am Kamin

Für etliche Leute in Hauenhorst ist es bereits zu einer lieben Gewohnheit geworden, in der Zeit „zwischen den Jahren" ins Heimathaus zu kommen, wenn das Erzählerteam der Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn passend zur Jahreszeit wieder zum gemütlichen Abend mit „Spukgeschichten am Kamin" ins Heimathaus Hauenhorst einlädt.
Besucher der gleichnamigen Veranstaltung in den Vorjahren erinnern sich sicher noch gern an die Abende, an denen bei Glühwein und alkoholfreiem Punsch die alten Zeiten wieder lebendig wurden. Die Zeit als es die elektrische Beleuchtung noch nicht gab. Die Zeit, als an dunklen Winterabenden alle Hausbewohner sich am Kamin versammelten und manch gruselig schaurige Mär erzählten. Wenn draußen der Vollmond die Welt in ein gespenstisch, fahles Licht tauchte. Wenn in kalten Nächten die Schatten der Wolken, bizarre, unwirkliche Muster auf die Erde zeichneten, dann wurden drinnen am warmen Feuer diese Geschichten aus der Zeit erzählt, in der böse Geister losgelassen wurden, die in den langen dunklen Nächten zwischen Weihnachten und Neujahr ihr Unwesen trieben.
Der Heimatverein würde sich freuen, wenn am Sonntag, 28. Dezember viele Besucher ins Heimathaus Hauenhorst kommen, wenn Spukgeschichten am lodernden Kaminfeuer vorgetragen werden. Allerdings sollten Kinder unter 12 Jahren nicht mitgebracht werden. Der Inhalt einiger Gruselgeschichten wird von jüngeren Kindern nur schwer verkraftet.
Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch am Schluss der Veranstaltung eine Sammlung zur Deckung der Kosten durchgeführt.

 

Unterstützer

Klostermann media service

Klostermann media service

Maiglöckchenweg 45a
48432 Rheine

Telefon: 05971 / 80 36 65
Mobil: 0151 / 12 59 11 52

www.klostermann-mediaservice.jimdo.com
klostermannmedia@gmail.com