Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

35,10,0,50,1
25,600,60,2,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,0,0,0,2,40,15,5,2,1,0,20,0,1
Bernhard Wissing und Heinz Schulte
Interview mit "Bernie Bude"
Interview mit "Bernie Bude"
Das Schaufenster zieht sofort Neugierige an.
Neugieriger Blick
Neugieriger Blick
Jede Menge alter Mannschaftsfotos sind zu sehen
Alte Mannschaftsfotos
Alte Mannschaftsfotos
Schaufenster mit verschiedenen Bildern des SV Germania Hauenhorst
Bildersammlung
Bildersammlung
Alte Fotografie der Firma Strotbaum
Fa. Strotbaum damals
Fa. Strotbaum damals

Letzte Meldungen

30. August 2020
26. August 2020
24. Juni 2020
22. April 2020
12. März 2020

Der Heimatverein Hauenhorst Catenhorn lädt am Sonntag, 27. Dezember um 17:00 Uhr zu einem unterhaltsam gruseligen Abend mit unheimlichen Geschichten am offenen Herdfeuer bei Glühwein und alkoholfreiem Punsch ins Heimathaus ein. Die Tenne vor dem Kamin des Heimathauses ist für diese Art Erzählungen wie kaum ein anderer Raum geeignet. Sie ist groß genug um einer größeren Anzahl von Personen vor dem Kamin Platz zu bieten, gleichzeitig aber klein genug, um den Eindruck einer wohligen Enge entstehen zu lassen. Nachdem im Vorjahr aus Anlass des zehnten Abends mit Spukgeschichten am Kamin in Hauenhorst eine Auswahl der besten Geschichten aus diesem Zeitraum erzählt wurden, kommen in diesem Jahre wieder neue, plattdeutsche und hochdeutsche Geschichten zum Vortrag. Ein Schwerpunkt wird dabei neben Geschichten vom fliegenden Holländer und dem Höllenhund von Baskerville die Erzählung der Sage vom heiligen Meer bei Hopsten, so wie sie von Josef Winckler überliefert wurde, sein. Diese Sage wurde von Ludger Quiter ins plattdeutsche, der Sprache, in der Josef Winckler diese Geschichten erzählt bekam, zurückgeführt

Ein Eintrittsgeld wird für diese Veranstaltung nicht gefordert. Um die Ausgaben für den ausgeschenkten Glühwein wieder hereinzubekommen, wird zum Schluss der Veranstaltung um eine Spende gebeten.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de