Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

Mittwoch um 19 Uhr Küeraobend im Heimathaus

Giëgen 'n Meshaupen kans nich anstinken. So säg man wol, wen eener küert un küert, sik nich von siene Mainung afbrengen löt, un Annere bi em nicht to Waort kuëmt. Bie us bie't Waterdüörsken gif dat so wat nich. Dao kan Jerreeen'n metküern. Alle küent de Muule laoss maken un säggen, wat se föer naidig haolt. Et gellt blos eent:“Well Haugdütsk küert flüg drut. Düsse Wiärke, Gunsdag, is et wier so wiet. Wi driäpt us, aobends, Klok Siëben, unnern Bosen int Heimathuus üm ne üörndlikke Muule vul Plat to küern. Kiekt de doch äs in. Wi frait us immer üöwer nieë Gesichter!

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de