Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

09. November 2019
07. Oktober 2019
13. September 2019

Sommermärchen am Kannegießerhaus

In eine Märchenlandschaft wird sich am 3. Juli wieder der Platz vor dem Kannegießerhaus verwandeln. Im Schatten der altehrwürdigen Dionyskirche spielt die Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst / Catenhorn ihr diesjähriges Märchenstück "Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack", nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm.

An diesem bekannten Märchen von der boshaften Ziege die durch ihre Lügen den Schneidermeister Feinstich dazu bringt seine Söhne in die Welt hinauszujagen, werden sicherlich alle Kinder, aber auch Erwachsene ihre helle Freude haben, zumal das Tischchen wie von Zauberhand tatsächlich auf offener Bühne gedeckt wird. Auch der Esel wird wirklich Gold, -oder etwas anderes-, ausspucken und der Knüppel wird aus dem Sack springen und dem diebischen Wirt eine ordentliche Tracht Prügel verabreichen. Wie das geht wird hier nicht verraten. Bei den Aufführungen vor zehn Jahren hat es auf jeden Fall geklappt und die Zuschauer johlten vor Vergnügen.

Das Textbuch zu diesem Stück wurde, wie alle Märchenstücke dieser Theatergruppe, von Ludger Quiter in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Märchengesellschaft, die für diese Aufführungen die Schirmherrschaft übernommen hat, geschrieben. Damit ist sichergestellt, dass auch dieses Märchen so wie man es aus den Büchern kennt auf die Bühne gebracht wird. Alle zehn von Ludger Quiter geschriebenen Märchenstücke werden übrigens im Herbst dieses Jahres bei einem namhaften Theaterverlag erscheinen und können somit auch von anderen Bühnen gespielt werden.


Zu der ca. 45 Min. dauernden Aufführung von "Tischchen deck dich" am Sonntag, 03. Juli um 15:00 Uhr am Kannegießerhaus sind alle Kinder und interessierte Erwachsene herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch am Schluss der Aufführung um eine freiwillige Spende zur Abdeckung der Aufführungskosten gebeten. Über einen zahlreichen Besuch würden sich die Laienspieler um ihre Spielleiterin Nicole Feldhoff, die die Einstudierung des Stückes wieder in bewährter Manier übernommen hat, sehr freuen.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de