Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

35,10,0,50,1
5,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,1,0,0,0,40,15,5,2,1,0,20,0,1
Heimathaus-Kino
Heimathaus-Kino
Bernhard Wissing, auch "Bernie Bude" genannt und Felix Schürhaus "Goldköpfchen" waren am Sonntag als Ehrengäste bei der Vorführung des Germanenfilms dabei. (v.l.n.r.)
Ehrengäste zur Premiere
Ehrengäste zur Premiere
Norbert Garmann (Sportverein SV Germania Hauenhorst) und Heinz Schulte (Metropoli) sprechen zu Beginn der Veranstaltung. (v.r.n.l.)
Grußworte zu Beginn
Grußworte zu Beginn
Fa. Strotbaum damals
Fa. Strotbaum damals
Fa. Strotbaum damals
Das Schaufenster zieht sofort Neugierige an.
Neugieriger Blick
Neugieriger Blick
Schaufenster mit verschiedenen Bildern des SV Germania Hauenhorst
Bildersammlung
Bildersammlung
Bernhard Wissing und Heinz Schulte
Interview mit "Bernie Bude"
Interview mit "Bernie Bude"
Jede Menge alter Mannschaftsfotos sind zu sehen
Alte Mannschaftsfotos
Alte Mannschaftsfotos

Letzte Meldungen

Moos und Mettwurst im Topf

Moos mit Mettwurst im Hauenhorster Heimathaus

Wie in den vergangenen Jahren lädt der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn auch in diesem Herbst wieder zu einem gemütlichen Abend mit Moos und Mettwurst ein. Am Mittwoch, den 15. November um 18,00 Uhr ist es wieder so weit. Alle, die gerne Platt sprechen, aber auch solche die diese Sprache noch verstehen und gern hören, sich aber nicht im Plattdeutschen ausdrücken können und Lust haben, einen gemütlichen Abend bei deftigen Essen und humorvollen Döhnkes und Liedern zu verbringen, sind herzlich eingeladen.

Mag man auch andernorts überall in dieser dunklen Jahreszeit Grünkohl mit Pinkel, Kohlwurst und dergleichen servieren, bei uns im Münsterland heißt der Grünkohl von alters her nun mal Moos und der wird mit Mettwurst, geräuchert oder ungeräuchert, serviert. Wobei der Wahlspruch „kuort Gebätt un`n langen End Wuorst“ beim Heimatverein Hauenhorst unbedingt beachtet wird. Wie schrieb doch schon Wilhelm Busch. „Das Messer blitzt, die Schweine schrein, man muss es halt benutzen. Denn jeder sagt wozu das Schwein, wenn wir es nicht verputzen. Also dann, Ran an den Speck. „Smachtlapperie giw dat bi us nich“

Es ist verbindliche Voranmeldung erforderlich. Anmeldungen beim Aktionstag am Mittwoch 8. November entgegengenommen. Wer an diesen beiden Tagen keine Zeit hat, kann sich aber auch bei Ludger Quiter, Hauenhorst, Mozartstraße 14 bis spätestens Freitag den 12. November anmelden. Der Kostenbeitrag beträgt für Heimatvereinsmitglieder 6,00€. Nichtmitglieder zahlen 7.00€ und ist bei der Anmeldung zu entrichten.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de