Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

09. November 2019
07. Oktober 2019
13. September 2019

Mittwoch um 19 Uhr Küeraobend

Kreit dat Hohn up`n Mess in`n Mai, leg de Hahn daoför dat Ei, - of auk: Höhner de krait un Wichter de fleit`t, sin nich mäer wäät as dat man iär `n Hals ümdreiht. Dat wassen so Spriëkwaöder de man (frau) so daohäerküerde äs man dat Waot Eman(frau)zipatschion noch nich kande. Van Daage is dat ja anners. Dao häbt Mann un Frau de glieken Rechte un de Fraulüüde kuënt, de Frauenquote si Dank, in de haögsden Posten kuëmen Un -wel häw dat dacht- et klapt sogar. Blos met de Beliekteeknung von de Postens, dao giw dat noch Probleme. Bi de Kanzler-in, of het dat nu doch Kanzl-sie, gait dat al laos. Het usse Kanzl-sie nu M-sie-kel? In de Schoole häbt se nu statt Er-dkunde Sie-dkunde un de kleinen Swienkes heit`t nu nich mäer F-er-kel. dat sin nu Fsiekel. Aower nu häb ik genoog faselt. Mien Frönd Herman, of het de nu Damefrau, haalt mi faots af. Ik mot noch gau den Man(Frau)tel antrekken in dan gait dat af nao Man(Frau)heim. Aower wen sik auk aals ännert, eent dat bliw. An`n diärden Gunsdag in`n Monat, Aobends Klok Siëben, driärp wi us wier to`t Waterdüörsken unnern Bosen. Un wieldat wi Mai häbt, giw dat auk wier ne lekkere Waldmesterbowle. Also, maakt ju rechttietig up`n Pat!

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de