Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

09. November 2019
07. Oktober 2019
13. September 2019

Prosit Neujahr 2019

Grüße zum Jahreswechsel

Wir wünschen Ihnen ein Frohes Neues Jahr 2019

Rumpelstilzchen

Rumpelstilzchen im Heimathaus Hauenhorst

Es ist schon zur lieben Tradition geworden, dass die Theatergruppe des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn ein Märchenstück im Heimathaus aufführt. Diese Aufführungen auf der adventlich geschmückten Tenne haben für Spieler und Zuschauer ihren ganz besonderen Reiz. Es ist nicht nur die schummrige Beleuchtung der Lichterketten die eine ganz besondere, märchenhafte Stimmung herbeizaubern, es ist auch die Enge des Raumes die eine ganz besondere Bindung zwischen Zuschauern und Akteuren bewirkt. Stehen doch sie Darsteller zeitweilig mitten zwischen den Zuschauern. In diesem Jahr kommt das Stück „Rumpelstilzchen“, nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm, zur Aufführung. Dieses dramatische Märchen passt so recht in diese Vorweihnachtliche Zeit weil es trotz aller Wirrnisse letztlich doch ein gutes Ende findet. Dieses Märchen, in dem ein Müller großspurig dem König gegenüber behauptet, seine Tochter könne Stroh zu Gold spinnen und der König daraufhin die Tochter mit in seinem Schloss einsperrt bis sie alles verfügbare Stroh zu Gold versponnen hat. Wer kennt nicht, den berühmten Satz: „Ach wie gut ist, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß“, den der bösartige Kobold, als er sich unbeobachtet glaubt hinausposaunt und dadurch selbst dafür sorgt dass sein Ränkespiel keinen Erfolg hat.

Das Textbuch zu dem Märchenstück wurde von dem Autor Ludger Quiter in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Märchengesellschaft, die für diese Märchenaufführungen die Schirmherrschaft übernommen hat erstellt und deren Vorstellungen zur Umsetzung von Märchen in Theaterstücke in Bezug auf Werk- und Texttreue beachtet. Die Handlung im Theaterstück ist, wie bei allen Märchenstücken der Hauenhorster Theatergruppe, eng an das Originalmärchen angelehnt. Zwischenhandlungen und Klamauk wird man bei diesen Aufführungen vergeblich suchen. Der Stoff des Märchens ist auch ohne derlei Schnickschnack interessant genug. Zu der dauernden Aufführung am Sonntag, den 9. Dezember um 15.00 Uhr sind alle Kinder eingeladen, aber auch interessierte Erwachsene sind herzlich willkommen. Die Damen der Theatergruppe haben wieder fleißig gebacken, so dass in der großen Pause Kaffee und Kuchen angeboten wird. Zum Schluss der Aufführung wird dann die Spielleitern Anna Feldhoff mit ihrem Leierkasten die Bühne betreten und die Gruppe ihr Abschlusslied „Zu End` die Geschichte, zu Ende das Spiel“ anstimmen. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch eine Sammlung zur Abdeckung der Kosten durchgeführt. Über eine großherzige Spende würden sich die Laienschauspieler der Theatergruppe sehr freuen.

Nikolausmarkt 2018

Nikolausmarkt am Heimathaus

Am Samstag, 1. Dezember von 15:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag, 2. Dezember von 11:00 bis 17:00 Uhr findet am Heimathaus in Hauenhorst der Nikolausmarkt statt. Unter Mitwirkung vieler Hauenhorster und Catenhorner Vereine wird das Heimathausgelände stimmungsvoll weihnachtlich mit Tannenbäumen, Leuchtsternen und den typischen Ständen hergerichtet und lädt zum gemütlichen Bummeln und Stöbern ein. Dort gibt es Adventskränze und Gestecke in großer Auswahl, neben Kerzen und weihnachtlichen Dekorationen aus verschiedensten Materialien. Es werden Holzarbeiten, Figuren aus Ytong-Steinen sowie Handarbeiten angeboten.
Auch im Backhaus wird an beiden Tagen frisches Brot aus dem Steinbackofen angeboten. Ebenso hat das Heimathauscafe an beiden Tagen nachmittags geöffnet und bietet frischen, hausgemachten Kuchen und dazu köstlich duftenden Kaffee zum Genießen an. Wer möchte, kann frische, heiße Waffeln bestellen. Ein Würstchen- und Getränkestand mit großer Auswahl an Punsch, Glühwein und Lumumba sorgen dafür, dass auch das weitere leibliche Wohl nicht zu kurz kommen wird. Ergänzt wird das Angebot mit hausgemachten Marmeladen, Plätzchen und Stockbrotbacken. Erstmalig in diesem Jahr werden auf dem Gelände Forellen und Makrelen geräuchert und können gleich vor Ort gegessen werden. Bei trockenem Wetter wird das Angebot durch Flammlachs ergänzt.

Für Kinder wird ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm geboten. Betreut werden sie von den Erzieherinnen der Kindergärten. Es werden Geschichten vorgetragen und Lieder gesungen. Der Kinderchor hat am Sonntagmorgen einen Auftritt in der Diele des Haupthauses.
Der Nikolaus wird am Samstag um 15:00 Uhr den Markt eröffnen und auch am Sonntag um 15:00 Uhr zum Heimathaus kommen. An beiden Tagen wird er an die Kinder eine kleine Überraschung verschenken.

Käskenfest an der Marienschule

Bereits im vierten Jahr in Folge veranstaltet der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn in enger Zusammenarbeit mit der Marienschule das traditionelle Käskenfest. Alle Hauenhorster sind eingeladen, am heutigen Donnerstag, 10. Oktober, zum Schulhof der Marienschule zu kommen, um gemeinsam rund ums Käsken zu singen und zu tanzen. Ludger Quiter vom Heimatverein freut sich über viele große und kleine Gäste, die mit ihren bunten Blumen und Laternen das Käsken festlich schmücken dürfen. Der Grillstand und die Salatebar der Marienschule laden zum gemütlichen Abendessen ein, bevor dann um etwas 18.15 Uhr für eine knappe Stunde die bekanntesten Käskenlieder und -spiele, begleitet durch ein Akkordeon zum Mitsingen und -spielen auffordern. Auffordern zum Käsken heißt übrigens auf Platt: "Kinnerkes, kumm ji naoh't Käsken!"

Aktionstag mit Backtag

Aktionstag mit Backtag

Am Mittwoch, 5. September 2018 findet der monatliche Aktionstag in der Heimathausanlage am Dorfplatz in Hauenhorst statt. Besonderes Highlight ist diesmal wieder der historische Ofen im Backhaus. Dieser wird zum Nachmittag angeheizt und darin Brote sowie frischer Butterkuchen gebacken. In der Aktion „Menschen treffen Menschen“ steht allen Besuchern auch wieder die bekannte Pinnwand zur Verfügung. Hier werden in einer Freizeit- und Ideenbörse verschiedene Gesuche über sinnvolle Freizeitgestaltung oder gemeinsame Hobbys und Interessen ausgehängt.

Singen am Lagerfeuer

Liederabend am Lagerfeuer

Heimatverein Hauenhorst / Catenhorn lädt zum Singen in geselliger Runde

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Es wird schon merklich früher dunkel. Das bedeutet aber auch, dass die Abende länger werden. Die warmen Spätsommerabende, an denen man sich früher zu frohem Gesang in geselliger Runde traf. Diese Tradition ist leider fast ganz erloschen. In die Neuzeit herübergerettet haben sich nur die Lagerfeuerrunden, zu denen man sich zu gemeinsamen Gesang in den Abendstunden am flackernden Feuer versammelt.

Wie schon in den Vorjahren lädt der Heimatverein Hauenhorst / Catenhorn auch in diesem Jahr zum Singen in geselliger Runde am Freitag, 14. September zu 20 Uhr ein. Im Steinkreis auf der Obstwiese des Heimathaus Hauenhorst am Dorfplatz wird das Lagerfeuer entzündet um gemeinsam die schönen alten Fahrtenlieder zu singen. Lieder von der Sehnsucht nach der großen weiten Welt, Lieder von der "Christlichen Seefahrt", Landsknechts und Wanderlieder, aber auch lustige Lieder, bei denen man manchmal vor lauter Lachen nicht weiter singen kann. Das flackernde Feuer in Verbindung mit den historischen Gebäuden der Heimathausanlage im Hintergrund bietet den passenden Rahmen für diese romantisch schöne Abendveranstaltung.

Das leibliche Wohl wird natürlich nicht zu kurz kommen. Der Grill wird rechtzeitig angeheizt und der beim Singen aufkommende Durst kann mit kühlen Getränken gelöscht werden. Damit jeder der die Melodien der Lieder kennt mitsingen kann werden, wie schon im Vorjahr, wieder Liederbücher mit den Texten verteilt. Bei zunehmender Dunkelheit werden die Liedtexte auf eine Leinwand gebeamt. Gesungen wird auf Zuruf. Jeder der möchte kann sich ein Lied wünschen dass dann gemeinsam gesungen wird. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung auf der Tenne im Heimathaus statt.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de