Letzte Meldungen

Werbung

Waterdüörsken up de Upkamer

Plattdeutscher Küeraobend beim Heimatverein

Denn naigsden Gunsdagg, 19. März, aobends, Klock siëben driäp us wier int Heimathus up de Upkamer to ussen platdütsken Küeraobend, “Waterdüörsken up de Upkamer”. Wi kriegt dütmaol haugen Besöök. Well dat is, sall hier noch nich verraoden wäern. Blos sovull, se is in Hauenhors upwassen, un vör ne heel lange Tiet wiet weggtrocken. Nu is se wier in Hauenhorst to Besöök. Se häff er Platt nich verlährt un kann us wisse dat eene off annere vertellen. Na, sinn ji nu nieschierig wuorn well dat is? Ji küën et ja harutkriegen. Makt ju an`n naigsden Gunsdagg eenfack up de Söcken un kuëmt naot Heimathus, dann krieg ji`t to wiëten. Bis daohen, laot`t ju nix ankuëmen.

Jahreshauptversammlung 2014

Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn lädt ein

Der Heimatverein Hauenhorst / Catenhorn lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, dem 16. März 2014 um 15 Uhr ins Heimathaus Hauenhorst ein. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des vergangenen Jahres mit anschließender Aussprache. Danach sind Neuwahlen angesetzt. Zum Abschluss wird ein Videofilm über einige Veranstaltungen des letzten Jahres gezeigt. Während der Versammlung besteht die Möglichkeit zum Kaffeetrinken.

Jahreshauptversammlung 2014

Fahr-u. Wandergruppe lädt ein

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fahr- und Wandergruppe Rheine-Hauenhorst findet statt am Sonntag, 16.03.2014, in der Gaststätte Uhlenhook, Rheine, Ohner Damm 13. Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit zum Kaffee trinken. Die Tagesordnung beginnt um 16 Uhr. Danach wird der Film "Bewegte Streiflichter - 100 Jahre Stadtgeschichte Rheine" gezeigt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen.

Kinderkarnevalsumzug

Bunter Zug durch die Straßen

Am Rosensonntag zog wieder der "Lindwurm der Freude" durch Hauenhorst. Udo Feltel war wieder unterwegs und hat viele Fotos gemacht.

Sie finden diese im folgenden Online-Fotoalbum. Außerdem sehen Sie nachfoldend einen Videobericht des Tages.

 

Große Prunksitzung

KG DA-LA-HAU & Hubertusschützern feiern gemeinsam

k-2014 dalahau hubertus 01Am Samstagabend fand im beheizten Festzelt am Lindenhof Breckweg die gemeinsame Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft DA-LA-HAU und des Hubertusschützenvereins statt. Um 19 Uhr konnte der Präsident  der KG Da-LA-Hau, Joachim Strotbaum und der Vorsitzende der Hubertusschützen Martin Diekmännken gut 600 Gäste begrüßen. Kurz darauf zogen unter den Klängen des Spielmannszuges der Bürgerschützen das noch amtierende Prinzenpaar mit ihrem Elferrat ein.

Kartenvorverkauf Fischessen

Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn lädt ein

Traditionell findet am Freitag nach Aschermittwoch das Fischessen des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn statt. Die Veranstaltung ist in jedem Jahr ausgebucht, daher findet ein Kartenvorverkauf statt. Für das diesjährige Fischessen am Abend des 7. März findet der Kartenverkauf am kommenden Sonntag, 23. Februar von 11 – 13 Uhr im Heimathaus Hauenhorst statt. Die Karten werden zunächst bevorzugt an Vereinsmitglieder abgegeben, aber auch Gäste sind herzlich willkommen!

Informationsveranstaltung „Sanierung der Mesumer Straße“

Stadttteilbeirat Hauenhorst/Catenhorn lädt ein

Der Kreis Steinfurt wird im Sommer 2014 die Fahrbahn der Mesumer Straße zwischen Rotdornweg und Verzinkerei (Ortsausgang Richtung Mesum) sanieren. Auf Initiative des Stadtteilbeirates Hauenhorst / Catenhorn wird die Baumaßnahme im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt. Die Veranstaltung „Sanierung der Mesumer Straße" findet statt am Montag, 24.02.2014 ab 19 Uhr im Heimathaus an der Bauerschaftsstraße. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

„Die Organisation einer Informationsveranstaltung wurde bei der letzten Sitzung des Stadtteilbeirates beschlossen", informiert die Erste Vorsitzende Heike Barnes. Zuvor hatte es ein Treffen mit Vertretern des Kreises Steinfurt, der Stadt Rheine sowie Mitgliedern des Stadtteilbeirates und Ratsmitgliedern gegeben, von dem in der Sitzung berichtet wurde.
Schnell wurde deutlich, dass das Interesse an der Sanierungsmaßnahme groß ist. Eine öffentliche Informationsveranstaltung war daher die logische Konsequenz. Dass die Entscheidung richtig war, zeigte sich in der Folgezeit. „Mitglieder des Stadtteilbeirates wurden nach dem Pressebericht mehrfach auf die Baumaßnahme angesprochen, weiß Rudolf Bartusel. Fragen wie „Was wird dort überhaupt gemacht?", „Wie ist die Umleitung während der Bauzeit organisiert?" und „Wie wird die Baumaßnahme finanziert? Werden Anliegerbeiträge fällig?" wurden dabei wiederholt gestellt, ergänzt Karl Schomburg. Beide sind im Stadtteilbeirat aktiv und kümmerten sich mit anderen Beiratsmitgliedern um die Vorbereitung der Veranstaltung. „Wichtig war uns, eine Plattform zum Informations- und Meinungsaustausch zu schaffen", erläutert Schomburg.

Die Veranstaltung wurde daher früh mit dem Kreis Steinfurt und der Stadt Rheine abgestimmt und eine Tagesordnung erstellt. „ Vertreter von Kreis und Stadt haben ihre Teilnahme zugesagt, und stehen auch für Fragen zur Verfügung", freut sich Bartusel. Um den roten Faden nicht zu verlieren, habe man sich zudem auf eine moderierte Veranstaltung verständigt. Um die Veranstaltung bekannt zu machen, werden in den nächsten Tagen in Hauenhorst Hinweisplakate aufgehängt. Die Anlieger der Mesumer Straße werden zudem eine entsprechende Information in ihren Briefkästen finden. „Über eine rege Beteiligung und einen informativen Austausch würden wir uns natürlich freuen", fasst Bartusel ein Ziel der Veranstaltung zusammen.

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de

Werbung