Diese Seite verwendet zwei Arten von Cookies.

Ein Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt und bei Beendigung des Besuchs gelöscht. Andere Cookies werden für Google-Adsense verwendet, lesen Sie dazu weiter unter folgendem Link: Deaktivierung von Cookies.

Gelesen, einverstanden - bitte weiter!

Ein auf Ihrem Rechner gespeichertes Cookie wird zum technischen Betrieb dieser Webseite genutzt, es enthält eine zufällig generierte Nummer und wird nach Beendigung des Seitenbesuchs gelöscht.

Andere Cookies werden für Dienst zur Einblendung von Werbung (Google-Adsense) verwendet. Wenn dazu keine Cookies gespeichert werden sollen, muss dies in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden!
Bitte lesen Sie dazu unsere Top-Tipps

Sie haben die Möglichkeit nutzungsbasierte Online-Werbung zu unterbinden. Auf der Webseite YourOnlineChoices (auf deutsch) können Sie Ihre Einstellungen dazu vornehmen.

Unsere ausführliche Datenschutzerklärung, welche Daten wir erheben und verarbeiten, sowie ausführliche Hinweise zu Einstellungen, die Sie treffen können finden Sie hier: 

Cookies sind kleine Textdateien, die der Computer beim Besuch von Websites speichert. Weitere Erklärungen zu Cookies finden Sie in der Wikipedia.

Letzte Meldungen

12. März 2020
23. Februar 2020
18. Februar 2020
18. Februar 2020

Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg

Fahr- u. Wandergruppe unternimmt Busfahrt

Zum traditionellen Weihnachtsmarkt auf Schloss Bückeburg fährt die Fahr- und Wandergruppe Rheine – Hauenhorst mit dem Bus am Samstag, 6. Dezember. Das Schloss in leuchtender Festtagspracht - strahlend, klangvoll und wunderschön ist zu bewundern und ein stimmungsvolles Rahmenprogramm zu erleben. Man bekommt weihnachtliche Geschenkideen und Köstlichkeiten für das schönste Fest des Jahres. Über 100 regionale Austeller präsentieren sich.
Die Busabfahrt beginnt in Mesum-Kirche um 10.00 Uhr, 10.05 Uhr in Hauenhorst an der VR-Bank, 10.15 Uhr am Bahnhof Rheine, danach Persiluhr und Marienkirche. Rückkehr gegen 20.00 Uhr. Busfahrt und Eintritt: 36 €

Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Rufnummer 05971-51902 oder E-Mail: Fahr-Wandergruppe@web.de
Gäste sind natürlich willkommen. 

Tagesradtour

Quer durchs Emsland

bikeDie kürzlich ausgefallene Fahrradtour der Fahr- und Wandergruppe wird am Sonntag, 05.10.2014, nachgeholt. Geradelt wird eine Strecke von rund 65 km über Salzbergen, Emsbüren, Engden und Schüttorf. Die Leitung hat Anneliese Netter. Treffpunkt ist die Stadthalle um 10 Uhr. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen.

Blaues Auge für Germania

Knapper, aber verdienter doppelter Punktegewinn

pingpongAm vierten Spieltag der laufenden Tischtennis-Saison kam die erste Herrenmannschaft von Germania Hauenhorst mit einem blauen Auge davon. Im Auswärtsspiel gegen TuS Recke 2 reichte es dank der Doppelstärke der Germanen am Ende zu einem 9:7 Erfolg gegen den vermeintlichen Außenseiter. Damit bleibt die Erste weiterhin ungeschlagen in der Kreisliga Steinfurt und belegt den zweiten Tabellenplatz mit 7:1 Punkten. Zu Beginn des Spiels gewannen die Germanen zwei der drei Anfangsdoppel. Jörg Düsing und Josef Winter setzten sich ohne Satzverlust durch. Heiner Hüging und Kalle Boensch kamen mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und siegten im Entscheidungssatz mit 11:6. Das dritte Doppel der Germanen mit Thorsten Klümper und Egon Reker musste eine 0:3 Niederlage einstecken.

Staudenbörse am Aktionstag

Heimatverein Hauenhorst mit besonderer Aktion

800px-2007-07-09Aquilegia01Zum nächsten Aktionstag am Mittwoch, 1. Oktober veranstaltet der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn wieder die „Staudentauschbörse". In den letzten Jahren wurde das Angebot rege genutzt. Jeder Hobbygärtner teilt seine Staudenpflanzen im Garten und bietet diese in der Zeit von 14.30 Uhr – 17.00 Uhr am Dorfplatz in Hauenhorst zum Tausch gegen andere an. Renate Gewohn wird den Tauschenden zur Seite stehen, wenn die Art der Staude unbekannt ist. Wie in den letzten Jahren hat sie vielen Gartenbesitzern bei der Sortenbestimmung geholfen sowie nützliche Tipps gegeben. Durch das Teilen der Stauden werden die Pflanzen nicht geschädigt, im Gegenteil: Viele Stauden-Arten bleiben nur durch regelmäßiges Teilen blühfreudig und vital!
In der Diele des Haupthauses werden hochwertige Patchworkdecken, Taschen und Mützen aus Filz und Wolle, so wie andere Herbstartikel angeboten. Ebenso ist der Honig wieder im Angebot und auch die bekannte Pinnwand steht zur Verfügung.

Lampionumzug und Spielspaß für Kinder

Heimatverein Hauenhorst veranstaltet beliebtes „Käsken"

IMG 6861 In diesem Jahr lädt der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn wieder zum traditionellen Käskenspiel ein. Am Donnerstag, 2. Oktober sind alle Interessierten - ob groß, ob klein - herzlich willkommen, zu bekannten Liedern um die bunt geschmückte Pyramide zu tanzen, singen und zu spielen.

Treffpunkt ist um 18:30 Uhr auf dem Schulplatz der Marienschule in Hauenhorst. Von dort aus ziehen dann alle mit ihren bunten Laternen unter dem Lambertuslockruf „Kinnerkes kuemm Ji noaht Käsken!" zum Heimathaus. Dann werden die bekannten Käskenlieder gesungen und gespielt. Besonders schön ist dieses Erlebnis vor allem, wenn nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern mitkommen. Diese kennen oftmals noch viele Lieder noch aus ihrer Jugendzeit. Zusätzlich können einige Käsken-Liederbücher vor Ort ausgeliehen werden.

Natürlich ist als großer Höhepunkt der „Kiärmesbuur" wieder mit dabei.
Schon um 17 Uhr soll die große „Lambertus-Pyramide" mit Gartenblumen und Grünzweigen geschmückt werden. Je mehr Kinder mit Blumen zum Heimathaus kommen, umso schöner wird dann abends das Käsken aussehen.

"Waterdüörsken unnern Bosen"

Mittwoch Küeraobend im Heimathaus Hauenhorst

hv kamin thumb Maria Geburt, sinn de Nüëte guëd, so lütt 'n aold Spriëkwaot. Jau, de Tiet is riep to't Afscheid niëmen. Afscheid niëmen von'n Sommer. Met Macht faöllt nu de Hiärfst int Land. De Dage wäert al mächtig küörter. Dat is ne schöne Tiet för dat Blagentüügs, dat sick wahne dao üöwer frait dat et all düster wäd, äher dat se nao Bedde müët. Jau, nu driewt se Buten so allerlei Allotria. Verstoppen spiëlen un so wat. Jüst äs wi fröher. Dat was doch maol 'n schön Tema för usen Küeraobend . Vertellt doch maol, wat ji fröher als so driëwen häbbt. Schellemännkes jagen un so. Kiene Bange. Wie vertellt auk nix wieder. Also, wi seiht uns an'n Gunsdag, klock Siëben in't Heimathuus wenn et wier hett „Waterdüörsken unnern Bosen". Laot't ju wat.

Apfelsaftpressen in Hauenhorst

Heimatverein stellt Kernobstmühle auf

heimathausgelaende2014 thumb„Wohin nur mit den vielen Äpfeln?“ werden sich in diesen Tagen viele Obstbaumbesitzer fragen. Die Bedingungen für das Wachstum waren in diesem Jahr besonders gut, der Handel erwartet die größte Ernte seit 15 Jahren. Eine gute Idee ist das Herstellen von Apfelsaft. Abgekocht und in Flaschen abgefüllt kann dieser viele Monate aufbewahrt werden. Doch wie bekommt man am besten den Saft aus den Äpfeln?

Der Heimatverein Hauenhorst/Catenhorn bietet auch in diesem Jahr an, Obstbaumbesitzern bei der Safterstellung zu helfen. Dazu wird am Samstag, 27. September am Heimathaus Hauenhorst ab 14 Uhr eine Kernobstmühle in Betrieb genommen. Sie zerkleinert die Äpfel zu Muß, welches in die Hydro-Presse eingefüllt wird. Mit Wasserdruck wird dann der Saft herausgepresst und in Eimern aufgefangen. So kann er dann zu Hause haltbar gemacht und in Flaschen abgefüllt werden.
Um am Nachmittag einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, ist eine Anmeldung bei Ursula Kleine-Frauns, Tel. 05971-2264 oder per E-Mail an Uschi@Kleine-Frauns.de erforderlich. Benötigt werden die Kontaktdaten und die ungefähre Menge der Äpfel, die verarbeitet werden sollen. Diese sind vorher zu waschen!

Kurzmeldungen

Beitrag einreichen

Ihr Beitrag auf dieser Seite?

Schreiben Sie einfach an:

info@hauenhorst.de